Konferenz 2019

Thema: Träume groß und gehe viele kleine Schritte

Am 22. & 23.03.2019 in Stuttgart

Inhalte der Konferenz
  • Wegweisende Impulsreferate
  • Inspirierende 5min Talks
  • Leidenschaftlicher Worship
  • Anspornender Best Practise
  • Nützliches Networking und Zeit für Begegnungen
  • Interaktive Workshops zu konkreten Möglichkeiten als Christen unsere Welt mitzugestalten
Sprecher
Alan Platt
Alan Platt
Alan Platt ist ein Initiator für Transformation bei Individuen, Kirchengemeinden und vielfältigen Organisationen in der Gesellschaft. Seit 1983 wirkt er im Bereich Kirche auf unterschiedlichen Ebenen. Unter seiner visionären Führung hat sich mit Doxa Deo eine einflussreiche Gemeinde von über 30.000 Partnern entwickelt, die einen starken Fokus auf die Reformation von Städten verinnerlicht hat (www.doxadeo.org). Alans kommunikative Gabe macht ihn weltweit zu einem gefragten Sprecher. Alan ist der visionäre Leiter des globalen City Changers Movement zu dem die Stadtreformer gehören. Er ist mit Leana verheiratet. Zusammen haben sie zwei erwachsene Kinder.
www.alanplatt.org
www.facebook.com/alanplattofficial
Wolfgang_Wordpress
Prof. Dr. Wolfgang Stock
Prof. Dr. Wolfgang Stock Geboren 1959, Generalsekretär des Verbands Evangelischer Bekenntnisschulen eV (Karlsruhe) und Hochschullehrer. Er studierte Geschichte und Politische Wissenschaften an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg und der Universität Oxford. Er wurde mit einer Arbeit über die Rolle der Länder in der deutschen Europapolitik an der Universität Oxford promoviert. Zudem ist er Absolvent des Advanced Management Program der IESE Business School in Barcelona. Stock begann seine journalistische Tätigkeit in den 1980er Jahren bei der Tageszeitung Die Welt. Zu dieser Zeit war er für verschiedene Tageszeitungen als freier Korrespondent in den damaligen Ostblockstaaten tätig, für Die Welt berichtete er während der Zeit des Kriegsrechts aus Polen. Er knüpfte enge Kontakte zu oppositionellen Intellektuellen in der DDR, der polnischen Gewerkschaft Solidarność und der Charta 77 in der Tschechoslowakei. Gleichzeitig engagierte er sich in der Paneuropa-Jugend und in der Internationalen Gesellschaft für Menschenrechte. 1985 wurde ihm deshalb ein Einreiseverbot in die DDR erteilt.
Von 1988 bis 1996 für die Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ) tätig, berichtete er 1990 über die ersten freien Wahlen in der DDR. Ab 1991 war er politischer Korrespondent der FAZ in Bonn. Von 1996 bis 1998 war er leitender Redakteur der Berliner Zeitung, von 1998 bis 2001 politischer Korrespondent des Focus in Bonn und Berlin. 2000 publizierte er die erste Biographie über Angela Merkel. Von 2001 bis 2003 war er Leiter des Ressorts Politik und geschäftsführender Redakteur der Welt am Sonntag. Von 2003 bis 2005 arbeitete er für das Medienforschungsinstitut Medientenor. Seit 2005 ist Stock geschäftsführender Gesellschafter der Convincet GmbH (früher RCC Public Affairs), die u. a. den Video-Podcast der Bundeskanzlerin Angela Merkel initiiert und produziert hat.
Stock war 2004/2005 zwei Semester lang Vertreter des Lehrstuhlinhabers für Fachjournalistik an der Justus-Liebig-Universität Gießen, später Lehrbeauftragter der Alice Salomon-Hochschule, Berlin, und viele Jahre lang Lehrbeauftragter an der Europa-Universität Viadrina in Frankfurt (Oder). Er war von 2012 bis 2017 Geschäftsführer des Christburg Campus Berlin (früher Freie Evangelische schulen Berlin), bevor er im Herbst 2017 zum Generalsekretär des Verbands Evangelischer Bekenntnisschulen e.V. berufen wurde.
Micheal-Winkler
Michael Winkler
Michael Winkler ist mit Christine verheiratet. Sie haben vier erwachsene Kinder und vier Enkel. Er ist vor allem in Deutschland apostolisch unterwegs, um u.a. Gemeinden zu gründen, Dienste zu stärken, Leiter auszubilden und Unternehmer zu beraten. Sein Ziel ist es, apostolisch strategische Strukturen zu schaffen, zu fördern und zu vernetzen, um eine starke Reich-Gottes-Wirkung in die Gesellschaft zu ermöglichen. Er ist Mitbegründer der Werkstatt für Gemeindeaufbau (www.leiterschaft.de) und von den Stadtreformern (www.die-Stadtreformer.de) . Zurzeit berät er 60 verschiedene Unternehmen, Gemeinden und Organisation im gesamten deutschsprachigen Raum.
Bastian Hagenlocher
Bastian Hagenlocher
Bastian Hagenlocher ist Leiter von Doxa Deo in Stuttgart (www.doxadeo.de). Seine Leidenschaft ist es Menschen miteinander zu verbinden und sie für die Mission Gottes zu mobilisieren. Darüberhinaus engagiert er sich in Gemeindenetzwerken und im Bereich Bildung. Bastian ist verheiratet mit Lizzy. Gemeinsam haben sie drei Kinder.
Infos
Zeit
  • Freitag – 22.03.2019 (18-22 Uhr)
  • Samstag – 23.03.2019 (9-17 Uhr)
Ort
  • Freie Evangelische Schule Stuttgart e.V.
    Hengstäcker 15
    70567 Stuttgart
Kosten

Bei Anmeldung bis zum 31.01.2019:

Konferenzgebühr 125,– €
(+ Ehepartner: 100,– €)


Bei Anmeldung ab dem 01.02.2019:

Konferenzgebühr 145,– €
(+ Ehepartner: 120,– €)


Freitag-Abendveranstaltung: 60,– €

Die Konferenzgebühr beinhaltet alle Mahlzeiten und Getränke.

Programm

Freitag 22. März 2019

Das Programm wird in Kürze bekannt gegeben.

Samstag 23. März 2019

Das Programm wird in Kürze bekannt gegeben.

Kinder

Es wird kein Kinderprogramm angeboten. Ein Kleinkindbereich steht für Eltern zur Verfügung.

Anreise

U-Bahn Haltestelle „SSB-Zentrum“, von dort sind es 400 m

Ein kostenloser Parkplatz steht direkt an der FES Stuttgart zur Verfügung

Anmeldung















+ Partner (100,-€ / 120,-€):






Die Konferenzanmeldung ist erst abgeschlossen, sobald die Konferenzgebühr auf unser Konto eingegangen ist.

Bankverbindung:

Volksbank Nordschwarzwald eG
Stiftung SALZ – die Stadtreformer
IBAN: DE27 6426 1853 0060 0080 32

Verwendungszweck:

Konferenz 2019 + Name