Wenn sich Kirche und Sozialwerk die Hände reichen geschieht Veränderung

Die Chapel Fürth ist keine Gemeinde im klassischen Sinne. Die Verantwortlichen, darunter Gabriel Skibitzki, haben es sich zum Ziel gesetzt, ganz konkret in die Stadt Fürth und damit in die Gesellschaft hinein zu wirken. Dafür haben sie sich mit einem Sozialwerk zusammen getan, das mit einem hauseigenen Kindergarten, einer Kleiderbörse und Räumlichkeiten für Studierende den Nöten und Bedürfnissen der Stadt begegnet. Seit Jahren prägt ihre gemeinsame Arbeit das Stadtbild – so stark, dass die Stadt Fürth immer wieder aus Eigeninitiative neue Projekte und Aktionen ankurbelt. So wurde aus einer Gemeinde und einem Sozialwerk einer der wichtigsten und verlässlichsten Ansprechpartner für die Stadt Fürth. Eine Kooperation, die in Zukunft noch verstärkt in die Gesellschaft hineinreichen und den Menschen dienen wird.

Related Posts

Hinterlassen Sie einen Kommentar